Die Räume

Jeder unserer Räume ist besonders!

Räume für Feiern, Seminare und private Treffen
Unsere Nachbarschaft kann unsere Räume für private Veranstaltungen wie Familienfeiern, Kindergeburtstag, Baby-Willkommen, Seminare etc. bis maximal 40 Personen nutzen.

Im größeren Raum gibt es eine Küche mit Kühlschrank, Herd und Spülmaschine sowie jeder Menge Geschirr und Küchenutensilien. Es ist eine Leinwand vorhanden, die für Präsentationen, Diavorträge und Filme genutzt werden kann.

Es gibt einen kleinen Garten, den wir uns mit dem Familientreffpunkt teilen und der mitgenutzt werden kann.

Im kleineren Raum sind aufklappbare Wandspiegel vorhanden, die für Tanz- und Theatergruppen vornutzbar sind. Eine Mitnutzung der Küche ist möglich.

Der Umwelt zuliebe verzichten wir im Nachbarschaftstreff auf Einmalgeschirr, Pappteller uns Plastikbescher. Es stehen ausreichend Geschirr, Besteck und Utensilien zum Kochen und Bewirten zur Verfügung.

Tische und Stühle stehen in beiden Räumen in ausreichender Anzahl zur Verfügung, die Gestaltung dieser in den Räumen bleibt dem Raumnutzer überlassen.

Alle Räume müssen nach Nutzung besenrein, bei groben Verschmutzungen gewischt, und verschlossen hinterlassen werden.

Musikübungsräume
Im Untergeschoss haben wir 2 Musikübungsräume, die für Bandproben, Musikprojekte, Instrumental-Workshops und fürs private Üben genutzt werden können.

Es gibt dazu eine technische Grundausstattung sowie ein E-Piano und ein Schlagzeug.

Alle sonstigen Instrumente werden von den Nutzern selbst mitgebracht. Es gibt keine Lagerungsmöglichkeiten für private Instrumente.
Die Raummiete erfahren Sie auf Anfrage. Für offene Nachbarschaftsgruppen und kostenlose Veranstaltungen, Vorträge etc. fällt keine Raummiete an.

Bei Interesse, den Raum privat als auch für öffentliche Veranstaltungen zu nutzen, melden Sie sich bitte frühzeitig bei uns, da die Nachfrage sehr groß ist.

Bei allen Raumvermietungen wird vorab ein Raumüberlassungsvertrag abgeschlossen, in dem alle Bedingungen festgelegt sind sowie in einem persönlichen Gespräch in die Möglichkeiten der Nutzung eingewiesen.